Rufen Sie uns gerne an: 05308 52112255
900 Euro staat­liche Förderung für den Kauf und die Instal­la­tion von Wallboxen.

Management für optimale Energieeffizienz

CUBOS als Komplett­lö­sung – nutzen Sie erneu­er­bare Energien, um eigenen Strom zu erzeugen, zu speichern und Ihren Haushalt zu versorgen. Nutzen Sie Ihre Energie nur dann, wenn sie wirklich benötigt wird.

Verbraucher wimmeln überall

Ob von zu Hause oder unterwegs – auf die Steuerung Ihrer Hausge­räte möchten Sie sich verlassen können. Durch die Vernet­zung Ihrer IoT-Geräte (Internet of Things) bieten sich neue Möglich­keiten, einem dynami­schen Alltag mehr Komfort, Lebens­qua­lität und Sicher­heit zu verleihen.

Wenn es z. B. um akkurate Garten­pflege geht sorgt CUBOS durch indivi­du­elle Vernet­zungs­stra­te­gien für Ihre Bewäs­se­rung und eine gepflegte Rasen­fläche. Ob Gemüse­beet, Obstbaum oder die Poolpflege, CUBOS Smart Home unter­stützt Ihren grünen Daumen.

Mit CUBOS energiesparend durch den Tag

Kein Tag ist wie der andere, doch eigent­lich folgen wir alle unseren Routinen. Besonders über den Tag verteilt benötigen wir die meiste Energie. Aber nicht in jedem Raum und bei jeder Gelegen­heit. Mit einem cleveren Energie­ma­nage­ment berück­sich­tigen Sie Ihre Energieroutinen.

MORGENS

Sie kochen in einer warmen Küche Kaffee, frieren nicht beim Duschen und Ihre Kinder spielen ohne Frost­beulen zu bekommen.

MITTAGS

Da Sie mittags unterwegs sind, wird die Energie auf das Nötigste reduziert. Die Photo­vol­ta­ik­an­lage speist während­dessen den Energiespeicher.

NACHMITTAGS

Sie kommen nach Hause und eine angenehme Wärme begegnet Ihnen. Die Photo­vol­ta­ik­an­lage versorgt nun das gesamte Haus.

ABENDS

Alle Räume sind angenehm aufge­heizt. Das Elektro­fahr­zeug wird geladen und nutzt dafür die gespei­cherte Energie des Tages.

NACHTS

Die optimale Schlaf­tem­pe­ratur liegt zwischen 16 - 19 °C. Der Energie­spei­cher wird über Nacht nicht benötigt.

Ladesäulen-Infrastruktur

Elektro­fahr­zeuge werden zunehmend alltags­taug­li­cher. Da liegt es auf der Hand, dass auch Ihre Immobilie diesem Trend folgen sollte. Bisher steht die Infra­struktur der Ladesta­tionen immer noch in der Kritik. Doch das sollte sich in den kommenden Jahren ändern. Immer mehr Privat­haus­halte und Gewerbe rüsten nach. Hier finden Sie einige Hinweise, worauf Sie bei dem Aufbau einer Ladesäulen-Infra­struktur achten sollten:

Lademöglichkeiten

Es gibt verschie­dene Möglich­keiten Ihr Fahrzeug zu laden. Wir zeigen Ihnen die drei gängigen.

Die Haushaltssteckdose

Der Ladevor­gang dauert hier am längsten, da die Haushalts­steck­dose nur eine Leistung von 1,8 bis 2,3 kW hat. Es sollte nur im Notfall durch­ge­führt werden, da die Strom­lei­tung stark belastet und somit warm wird.

Die Ladestation

Die Ladesta­tion. Hier ist darauf zu achten, dass es Ladesta­tionen mit unter­schied­li­chen Leistungen gibt (von 3,7 kW bis 22 kW). Je höher die Leistung, desto schneller ist der Ladevor­gang abgeschlossen.

Die Ultra-Schnelllladestation

Um Zeit zu sparen sind Ultra-Schnell­la­de­säulen die richtige Wahl. Sie ermög­li­chen den schnellsten Ladevor­gang mit einer Leistung bis zu 350 kW. Solche Anlagen finden Sie zum Beispiel entlang der Autobahnen.

Die private Ladestation (Wallbox)

Eine Lösung für Zuhause soll flexibel und komfor­tabel sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine eigene Ladesta­tion zu instal­lieren. Für die Verbin­dung mit einer Ladesta­tion benötigen Sie ein Mode 3-Ladekabel (Ladeleis­tungen bis zu 43 kW sind möglich).

Das Laden eines Elektro­autos ist viel weniger kompli­ziert als Sie denken.

Nutzen Sie erneuerbare Energien

Trend­setter setzen auf die Kombi­na­tion Elektro­mo­bi­lität und Photo­vol­ta­ik­an­lagen in Verbin­dung mit einem Energie­spei­cher. Produ­zieren Sie Ihren eigenen Strom, speichern Sie diesen und nutzen Sie Ihn, wenn Sie ihn benötigen. Laden Sie z. B. Ihr Elektro­fahr­zeug auch ohne Probleme über Nacht.

Ladesta­tionen kaufen, instal­lieren und Fahrzeuge laden – das funktio­niert nur im Kleinen gut. Sobald mehrere Fahrzeuge an einem Standort geladen werden sollen, ist dringend eine durch­dachte Planung erforderlich.

  • Wie viele Ladesta­tionen werden benötigt?
  • Wie schnell müssen die Fahrzeuge geladen werden?
  • Welche Art der Ladesta­tion soll verwendet werden?
  • Wie viele Fahrzeuge müssen gleich­zeitig geladen werden?

CUBOS findet für Sie eine zuver­läs­sige, nachhal­tige und kosten­ef­fi­zi­ente Lösung, egal ob für Pkw, Nutzfahr­zeuge oder als öffent­li­cher Parkplatz.

Photovoltaik

Photo­vol­taik läßt sich an vielen Gebäuden nachrüsten. Über die Wirtschaft­lich­keit entscheiden die Ausrich­tung, Größe und Neigung der Dachflächen.

Die Leistung einer Photo­vol­taik-Anlage kann durch mangel­hafte Planung und unpro­fes­sio­nelle Montage gravie­rend gesenkt werden. Wenden Sie sich an uns als Fachbe­trieb, um Sie über wichtige Faktoren aufzuklären.

Unsere Leistungen und alles aus einer Hand:

  • Beratung im Thema Photovoltaik
    (Dimen­sio­nie­rung und Beantragung)
  • Planung und Installation

Hinweis:

Mit einer Photo­vol­taik-Anlage gewinnen Sie an Unabhän­gig­keit in Bezug auf Energie­ver­sorger und Strom­preise. Hier ist ein Gegen­über­stel­lung des aktuellen Einspei­se­er­löses zu einer gekauften kWh eines Energieversorgers:

  • Einspei­se­erlös: ca. 10–12 Cent/kWh
  • Beim Kauf einer kWh: ca. 27–29 Cent/kWh

Wir beraten Sie gerne bei der Optimie­rung Ihres Energiemanagements.

Smarter Energiespeicher

Integrierte Energie­spei­cher in netzge­kop­pelten Anlagen werden besonders im Bereich Smart Home immer inter­es­santer. In Energie­spei­chern kann überschüs­sige Energie in unter­schied­li­chen Formen gespei­chert werden.

Bei der Umwand­lung der Energie in Strom ist unwei­ger­lich mit Umwand­lungs­ver­lusten zu rechnen. Das bedeutet, solange der aus erneu­er­baren Quellen gewonnene Strom in Form von Elektri­zität direkt weiter­ge­leitet und sofort verbraucht werden kann handelt es sich um die energe­tisch günstigste Variante.

CUBOS achtet bei der Empfeh­lung von Energie­spei­chern besonders auf folgende Aspekte und Anforderungen:

Unter dieser Anfor­de­rung versteht CUBOS, eine hohe Energie- und Leistungs­dichte, eine geringe Selbst­ent­la­dung, sowie einen geringen Hilfs­en­er­gie­ver­brauch. Der System­nut­zungs­grad muss zudem besonders hoch sein.

Eine hohe Betriebs­si­cher­heit und ein geringes Schadens­po­ten­zial müssen gewähr­leistet sein.

Die Lebens­dauer bezieht sich nicht nur auf die kalen­da­ri­sche Zeit, sondern auf die Anzahl der Ein- und Ausspei­cher­zy­klen des Energiespeichers.

Umwelt­ver­träg­lich­keit spielt nicht nur in der direkten Nutzung eine Rolle, sondern bereits in der Herstel­lung, sowie der späteren Entsorgung.

Durch die Kombi­na­tion aus Photo­vol­taik mit Energie­spei­che­rung und stetig steigenden Strom­preisen sind Amorti­sa­ti­ons­zeiten von 5 bis 10 Jahren realisierbar.

Kontakt
Ihr Energiemanagement-Experte:

Markus Schuchardt
0173 868 19 23