Rufen Sie uns gerne an: 05308 52112255
Blog
Nov 17

Förderung jetzt auch für Flotten und an Mitarbeiterparkplätzen

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr startete das Förder­pro­gramm zum Ausbau privat genutzter Ladein­fra­struktur. Unter der KfW-Nummer 440 wurden private Wallboxen mit 900 Euro pro Ladepunkt gefördert – mit einer Gesamt­summe von 800 Millionen Euro! Heute hat die NOW GmbH in ihrem Newsletter ein entspre­chendes Pendant für Kommunen und Betriebe angekün­digt. Ab kommenden Dienstag, den 23. November sollen Anträge über das KfW-Portal gestellt werden können.

Gefördert werden sollen der Erwerb und die Errich­tung einer neuen, nicht öffent­lich zugäng­li­chen statio­nären Ladesta­tion inklusive des Netzan­schlusses. Die Ladein­fra­struktur muss sich an Stell­plätzen auf Liegen­schaften befinden, die zur gewerb­li­chen und kommu­nalen Nutzung oder zum Abstellen von Fahrzeugen der Beschäf­tigten vorge­sehen sind.

Der Zuschuss beträgt 70 Prozent der förder­fä­higen Ausgaben, maximal 900 Euro pro Ladepunkt. Es werden Ladepunkte mit einer Ladeleis­tung von bis zu 22 Kilowatt gefördert.

Weiteres dazu in Kürze auf unserer Themen­seite zur gewerb­li­chen Ladein­fra­struktur. Die Förder­richt­linie ist auf den Seiten des Bundes­mi­nis­te­rium für Verkehr und digitale Infra­struktur (BMVI) abrufbar.